Schröpfen

Trockenes Schröpfen ist ein altbekanntes Ausleitverfahren und wird mit Schröpfgläsern, die mit Unterdruck auf die Haut aufgesetzt werden, ausgeführt. Blockaden werden gelöst, der Energiefluss angeregt und das Immunsystem stimuliert. Über die Schröpfreflexzonen können Beschwerden gezielt behandelt werden.

Auch die Schröpfkopfmassage ist ein bewährtes Ausleitverfahren. Durch das stimulieren der Kapillargefässe, das Öffnen der Poren und das Lösen der Bindegewebsverklebungen können Verspannungen, Blockaden, Stauungen und Verhärtungen effizient gelöst werden.